zurück

Ausflüge und Unternehmungen

Immer wieder sind einzelne Klassen oder die Jahrgangsstufe in Bochum und Umgebung unterwegs. Von unseren Ausflügen wollen wir hier berichten.

Bochumer Symphoniker zu Besuch

Musik zum Anfassen

Die Bosys waren in der MCS-Grundschule zu Gast!

Sondervorstellung für die Erstklässler! Ein Musiker der Bosys stellte gemeinsam mit der Konzertpädagogin sein Instrument, die Trompete vor. Für die Kinder gab es viel zu hören, zu sehen und auch zu spüren. Sie erlebten, welch unterschiedliche Art von Musik auf der Trompete gespielt werden kann: Mal gab es Trompetenmusik zum Mittanzen, mal zum Träumen. Ein besonderes Erlebnis für die Schüler war es, einmal selbst auf einer Trompete spielen zu dürfen. Selbst ein gehörloses Kind konnte die Schellwellen am Trichter der Trompete ertasten und hatte sichtlich Spaß dabei.

In der Stadtbücherei Bochum

Thomas Anzenhofer und die Eichhörnchen

Gänzlich unerwartet bekommt die Eichhörnchenklasse 1a der Matthias-Claudius-Schule eine tolle Einladung: Sie dürfen stellvertretend für alle Bochumer Schulen bei der Eröffnungsfeierlichkeit der ABC-Leseaktion in der Stadtbücherei dabei sein. Und wenn sich der bekannte Schauspieler Thomas Anzenhofer ankündigt, fällt die Entscheidung leicht - natürlich wollen wir dabei sein. Und so wurde es ein großartiger Vormittag sowohl für die Kinder als auch für die beiden Klassenlehrerinnen und die Klassenhelfer. Bei der ABC-Leseaktion verteilt die Bücherei in Zusammenarbeit mit dem Bochumer Buchhändler Nils Janssen an alle Bochumer Erstklässler ein Vorlesebuch. Herzlichen Dank an dieser Stelle!

Sportevent 2019

VfL Fußballcup

VfL Fußballcup für Grundschüler am 05.06.2019

Ja gut, rein modisch gesehen hätte unser Fußballteam vermutlich keinen Preis gewonnen, hatte uns doch der VfL –Bochum die Trikots in rosa zugelost, deren Anblick in Kombination  mit den roten Sporthosen und den roten Stulpen etwas merkwürdig anmutete. Aber fußballerisch gesehen boten die Jungs aus der 3. und 4. Klasse rund um ihren Trainer Thomas Jungkunst sehr gute Leistungen und wurden mit dem 3. Platz belohnt! Nur ganz knapp wurde man mit zwei Siegen und einem Unentschieden in der Vorrunde Gruppenzweiter und verlor sodann eng im Halbfinale gegen den späteren Turniersieger, die GGS Leithe. Im Kampf um den 3. Platz siegte man dann deutlich gegen die Köllerholzschule. Ein vom VfL rundum perfekt organisiertes Turnier bei schönstem Sommerwetter wird den Kindern mit Sicherheit in guter Erinnerung bleiben.“

Unterrichtsgang

Bergbaumuseum Bochum

Als Schule im „Ruhrpott“ ist es uns wichtig, innerhalb des Sachunterrichtes auf möglichst altersgerechte, motivierende Weise den Kindern die Geschichte des Wohnraumes, in dem sie leben, nahezubringen. Zu Beginn der Sachunterrichtseinheit „Das Ruhrgebiet“ wird im Unterricht  die Entstehung der Kohle im Film und durch Nachbauen der einzelnen Entwicklungsstationen im Weckglas inhaltlich geklärt. Danach geht es um den Abbau der Kohle und um die damit verbundene Veränderung des gesamten Ruhrgebietes. Auch wenn es noch so schönes Bildmaterial und geeignete Arbeitsblätter zu diesem Thema gibt, es bliebe doch alles staubtrocken, wenn am Abschluss der Einheit nicht der Unterrichtsgang in Europas größtes Bergbaumuseum stünde.

Der Gang beginnt für uns als Bochumer immer mit einer Führung im Anschauungsbergwerk unter Tage. Da können dann die Dinge mit allen Sinnen wahrgenommen werden, die wir bis zu diesem Zeitpunkt nur aus den Büchern und Filmen kennen. Die anschließende Rallye stammt z.T. aus dem museumspädagogischen Material des Bergbaumuseums und ist z.T. selbstgestrickt, und so auf die  Lernziele der Unterrichtseinheit abgestimmt. Das gemeinsame Frühstück im Hof des Bergbaumuseums und die Aussicht vom Förderturm sind schöne Gemeinschaftserlebnisse des Vormittags und helfen uns allen zur Einsicht: „Tief im Westen, wo die Sonne verstaubt(e), ist es besser, viel besser als man glaubt.“